Individuelles Trainingskonzept

 


Trainings – Konzept beinhaltet:

Technik: Schlagbewegungen wie Vorhand, Rückhand und Aufschlag etc.
Taktik: Entscheidungen in den verschiedenen Spielsituationen treffen, Spielintelligenz.
Fitness: Ausdauer, Koordination, Schnelligkeit, Beweglichkeit und Kraft.
Mental: Soziale und emotionale Kompetenz, kognitive Fähigkeiten, Belastbarkeit, Selbstbewusstsein, Selbstdisziplin und Fokussierung.

Einheitliches Erlernen der verschiedenen Bewegungsabläufe:

  Regelmäßige Trainersitzungen und Austausch, um Bewegungsabläufe einheitlich zu lehren und abzustimmen.
  Die Tennisschule prägt eine Visitenkarte ihrer Techniken und Lehrmethoden, unter Berücksichtigung des individuellen Spielcharakters.
 Es werden moderne Trainingsmethoden nach den Lehrplänen des DTB / VDT und der USTA durchgeführt ( z. B. Play and Stay ).
  Es wird auf eine gezielte Einsetzung von Methodik und Didaktik geachtet.

Aufbau einer Tennisstunde / – einheit:

Warmup (Leichtes Einlaufen,z. B. Laufschule, danach koordinative Schulung-> Koordinationsleiter
Einspielen (Rhythmusfinden)
Technikübung (Schlagverbesserung)
Taktik-/Spielübung (Entscheidungen in verschiedenen Spielsituationen treffen, freies Spiel)
Cooldown (Auslaufen, z. B. Ausdehnen)

TYP - Tennis by Graesser & Plath GbR
Belsenplatz 3, 40545 Düsseldorf
info@tennis-typ.de